.

Mit Kampfgeist zum Sieg

Joachim SommerMit einem 3:2 Sieg kehrte die dritte Luftgewehr Mannschaft von ihrem Bezirksliga Wettkampf in G√ľglingen zur√ľck.
Die stark geschwächte Mannschaft zeigte Kampfgeist und wurde am Ende mit dem Sieg belohnt.

Zu alter st√§rke fand Eva Happold zur√ľck, die nach ihrem Wettkampf 380 Ringe verbuchen konnte, und sich mit diesem Ergebnis sicher gegen Sven Seidler mit 371 Ringe durchsetzte.

Spannender machte es Joachim Sommer, er hatte es auf Position 4 mit Maren Michalski zu tun. Die beiden lieferten sich lange Zeit ein Kopf an Kopf rennen, am ende hatte Joachim Sommer die besseren Nerven und setzte sich mit 370:364 Ringen durch. Den Sieg Punkt f√ľr Affalterbach holte Cornelia Heinecke, die sich sicher mit 361:348 gegen Michaela Seidler durchsetzten konnte.

Ergebnisse

 

(Joachim Sommer Foto:SV Affalterbach)


Senioren des SV Affalterbach ‚Äď Es geht bergauf ‚Ķ

Werner KraussAm Nachmittag des 30. Oktober bestritten die Senioren des SV Affalterbach auf dem heimischen Schie√üstand ihren zweiten Rundenwettkampf in der Kreisliga des Sch√ľtzenkreises Waiblingen gegen die Mannschaft der Sch√ľtzenkameradschaft Fellbach-Schmiden. Wenn auch etwas z√§h, geht es nun doch bergauf mit den Ergebnissen, obgleich wir noch nicht dort sind, wo wir hinwollen und auch ‚Äďm√ľssen, wenn wir die B-Klasse der in 3 Leistungsklassen A, B und C eingeteilten Gesamttabelle des Kreises Waiblingen halten wollen.

Dieses Mal konnten wir mit 863 Ringen zu 856 Ringen die Oberhand behalten wobei Werner Krauss mit 284 Ringen, unser 89-jähriger Ehrenobmann Erich Bertele mit wirklich beachtenswert ausgezeichneten 288 Ringen und Roland Combosch mit 291 Ringen zum Sieg beigetragen haben.

√úberraschend f√ľr uns Sch√ľtzen bekamen wir, w√§hrend der Wettkampf lief, pl√∂tzlich Besuch von 2 uns nicht bekannten Personen, einem Mann mit Fotoapparat und einer Dame mit Notizblock. Wie sich herausstellte, waren dies ein Fotoreporter und eine Redakteurin von der Marbacher Zeitung, die unser r√ľhriger Referent f√ľr Presse und √Ėffentlichkeitsarbeit Holger B√§√üler ohne unser Wissen eingeladen hatte und die tats√§chlich gekommen sind, ohne ihren Besuch zuvor anzuk√ľndigen. Verschiedene Mitglieder unserer Mannschaft wurden von der im Schie√üsport nicht bewanderten Dame √ľber unsern Sport im Allgemeinen und √ľber das Seniorenschie√üen im Besonderen befragt, w√§hrend der Fotograf einigen Bilder machte. Man darf gespannt sein, was dann in der Zeitung berichtet wird.

Nachdem im Anschluss an den Wettkampf den Mannschaften in der Sch√ľtzengastst√§tte das Gesamt- und die Einzelergebnisse des Wettkampfes bekannt gemacht worden sind, klang der Nachmittag bei einem gem√ľtlichen Beisammensein mit den Kameraden der SK Fellbach-Schmiden aus, die sich √ľber unsere Gastfreundschaft gefreut und sich daf√ľr herzlich bedankt haben.

 

(Werner Krauss Foto SV Affalterbach)


Knut Boettig zum Ehrenmitglied ernannt

Knut Boettig

Unser Mitglied Knut Boettig wurde beim Saisonauftakt der 2. Bundesliga f√ľr sein langj√§hriges Engagement im Sch√ľtzenverein Affalterbach zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Bei seiner kurzen Laudatio w√ľrdigte Tobias H√∂hla das Engagement von Herr Boettig in der Jugendarbeit sowie seine Arbeit rund um den Schie√üsport. Wir sind Stolz darauf einen so

angagierten Mann bei uns im Verein zu haben.

 

(Knut Boettig Foto: SV Affalterbach)


Bundesliga Start nach Maß

Team 2014/2015Einen Auftakt nach Maß hatte unsere Luftgewehr Mannschaft zum Saison Auftakt  in die zweite Bundesliga.

Im eigenen Sch√ľtzenhaus besiegte der SVA den SV Ebhausen mit 4:1 und den SSV Kronau mit 3:2.

Die ca.150 Zuschauer die den Weg am Sonntag ins Sch√ľtzenhaus unterhalb des Lembergs fanden, erlebten vier Spannende Wettk√§mpfe und eine tolle Stimmung.

 

Der SV Affalterbach sagt herzlichen Dank an alle Helfer die dazu beigetragen haben diese Veranstaltung durchzuf√ľhren. Ein herzliches Dankesch√∂n geht auch an den WSV 1850 der uns das Modell des geplanten Schulungszentrums zur Verf√ľgung gestellt hat. Hier der Link zum Film

 

(Bundesliga Mannschaft Foto: SV Affalterbach)


Martin Leibig verstärkt den SV Affalterbach

 

Martin Leibig verstärkt den SV AffalterbachDer aus Oberbayern stammende Martin Leibig wird den SV Affalterbach in der kommenden Saison in der Landesliga sowie in der 2. Bundesliga verstärken.

 

Der 27 jährige ist im Nationalkader mit der Armbrust und konnte dort schon einige Erfolge verzeichnen.

Unter anderem wurde er Vizeweltmeister mit der Mannschaft 2014 und Deutscher Meister 2014 √ľber die 10 Meter Distanz.

 

Wir freuen uns einen weiteren Erfolgreichen Sch√ľtzen beim SV Affalterbach begr√ľ√üen zu d√ľrfen.


Wir Gratulieren

Zeitungsbericht Beate Gauß

 

 

Der SV Affalterbach Gratuliert Beate Gauß zum Gewinn der Weltmeisterschaft in der Disziplin KK 3 Stellung und KK 50 Meter liegend

 

(LKZ 13.09.2014)


Seniorenschießen in Besigheim

Roland Combosch Seniorenschießen 2014

 

Am vergangenen Samstag fand auf dem Gel√§nde des Sch√ľtzenverein Besigheim das j√§hrliche Seniorenschie√üen des Sch√ľtzenbezirks Unterland statt.

Insgesamt gingen 37 Senioren in 3 Altersklassen in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole aufgelegt, sowie 50 und 100 Meter mit dem KK-Gewehr an den Start.

Den SV Affalterbach vertraten bei dieser Veranstaltung Roland Combosch, der mit dem Luftgewehr und der Luftpistole antrat sowie Erich Bertele, der ebenfalls mit dem Luftgewehr teilnahm.

Roland Combosch, der in der Altersgruppe 2 an den Start ging erreichte mit dem Luftgewehr 189 Ringe, dass ihm einen Platz im Mittelfeld einbrachte. Mit der Luftpistole erreichte er 194 Ringe und konnte sich damit den 2. Platz sichern.

Erich Bertele startete in der Altersgruppe 3 und kam auf 177 Ringe, was ebenfalls zu einem Platz im Mittelfeld reichte.

Zu erwähnen sei noch, dass Erich Bertele an diesem Tag der älteste Teilnehmer war.

(Foto: Rudolf Haller)


Seniorenschießen in Besigheim

Und wieder haben die Senioren ihren Rundenwettkampf gewonnen

Wenn man √§lter wird, hat man eben den einen oder anderen kleinen Schaden, der repariert werden muss. Und weil Gesundheit immer wichtiger als Sport ist, muss man Priorit√§ten setzen und die anstehenden Reparaturen machen lassen, damit sp√§ter Sport wieder m√∂glich ist. Deshalb sind uns beim vergangenen Rundenwettkampf 2 Sch√ľtzen von der 5 Mitglieder starken Stamm-Mannschaft ausgefallen. Es wurde dar√ľber gewitzelt, dass dadurch in jedem Fall die √ľbrig gebliebenen drei in die Wertung kommen werden. Es werden immer die drei besten Ergebnisse von den f√ľnf Mannschaftssch√ľtzen gewertet und es ist nat√ľrlich das Bestreben eines jeden Mitgliedes der Mannschaft in die Wertung zu kommen. Diesmal war das von vornherein geregelt!


Obwohl Beutelsbach mit 856 Ringen (von 900 m√∂glichen) gegen√ľber dem Hinkampf (841 Ringe) eine starke Leistung zeigte (der beste von dort schoss diesmal 299 Ringe, w√§hrend das beste Ergebnis bei uns nur 295 Ringe betragen hatte), konnten wir durch die hervorragende Leistung von unserer in letzter Zeit konstant stark schie√üenden Cordula Gall (285 Ringe) mit der Mannschaft 859 Ringe erreichen. Das Ergebnis h√§tte auch noch besser ausfallen k√∂nnen, wenn der Senior unserer Mannschaftssch√ľtzen¬†Reinhold Krehl (279 Ringe) seine √ľbliche Leistung h√§tte abrufen k√∂nnen, die rund 10 Ringe h√∂her liegt. Trotz allem konnten wir aber unsere Spitzenposition in unserer Gruppe auf einen Vorsprung von 20 Ringen gegen√ľber dem Zweitplatzierten Waiblingen ausbauen, nachdem wir zuerst 13 Ringe vorne lagen, dann aber 2 Ringe hinter Waiblingen zur√ľck fielen um uns dann wieder um 11 Ringe und dann um 19 Ringe gegen√ľber Waiblingen zu verbessern. Nach dem n√§chsten und zugleich in dieser Saison letzten Rundenwettkampf, der in 1 ¬Ĺ Wochen gegen die Svgg Beutelsbach-Str√ľmpfelbach dort stattfindet, wird sich zeigen, ob wir den erhofften Aufstieg in die n√§chsth√∂here Gruppe erreicht haben werden.
RC

Und wieder haben die Senioren ihren Rundenwettkampf gewonnen

Knut Boettig mit dem Ehrenkreuz in Silber vom Deutschen Sch√ľtzenbund ausgezeichnet

 

Diese sehr hohe Ehrung wurde beim Landessch√ľtzentag in Biberach/Ri√ü an Knut Boettig verliehen. Die Ehrung erhielt er vom Vizepr√§sidenten des Deutschen Sch√ľtzenbundes J√ľrgen Kohlheim und der Landesobersch√ľtzenmeisterin Hannelore Lange √ľberreicht.

In seiner Laudatio z√§hlte der 2. Landessch√ľtzenmeister und Vorsitzende des Landesehrungsausschusses Klaus Koch einige herausragenden Leistungen von Knut Boettig auf:

- Knut Boettig war √ľber 10 Jahre Mitglied des Sportausschuss des Deutschen Sch√ľtzenbundes,
- seit √ľber 12 Jahren ist er Trainer im Landesleistungszentrum in Pforzheim,
- als Trainer und Betreuer ist/war er bei Internationalen Wettkämpfen u.a. in Luxemburg,
- seit 1996 ist er als Trainer und Teamleiter erfolgreich mit der Bundesliga Luftgewehr-Mannschaft:
- Mit der Bundeslige-Luftgewehrmannschaft u.a.: 3 mal Deutscher Meister, 1 mal Vizemeister, 
- 2 mal Mitorganisator des Bundesliga-Finales in Affalterbach
- bis heute Teamchef in der 2. Bundesliga mit dem SV Affalterbach. 
- In der vergangenen Saison wurde er mit seiner Mannschaft Vizemeister in der 2. Bundesliga S√ľdwest

 

Auf Vereinsebene war Knut Boettig 20 Jahre Obersch√ľtzenmeister und von 2008 bis 2013 Sportleiter beim SV Affalterbach.

Die Vorstandschaft des SV Affalterbach gratuliert recht herzlich zu dieser seltenen Ehrung

 

 

Ehrung Knut Boettig


Knut Boettig mit dem Ehrenkreuz in Silber vom Deutschen Sch√ľtzenbund ausgezeichnet

Landesmeisterschaft 2014

Insgesamt konnten sich 15 Starter vom SV Affalterbach f√ľr die diesj√§hrigen Landesmeisterschaften qualifizieren.
4 Sch√ľtzen feierten ihre Premiere auf der Landesmeisterschaft 2014 darunter war Fabian Mesmer der in der Disziplin Luftgewehr und Luftgewehr 3 Stellung an den Start ging, er erreichte dabei im Luftgewehr bei einem Starterfeld von mehr als 100 Starter den 100 Platz und Platz 44 im Dreistellungskampf bei seinem Deb√ľt. Marvin Stuber kam mit dem Luftgewehr bei seiner Premiere auf Platz 142.
Einen guten Tag erwischte Julian Mesmer der mit 371 Ringen sich den 11 Platz und Platz 12 im Luftgewehr 3 Stellung sichern konnte.
Ebenfalls einen gute Tag erwischten unsere Mädels in der Juniorenklasse Britta Weil, Alexandra Penzeck und Isabell Kohnle erreichten die Plätze 7, 14 und 15 und einen hervorragenden 4 Platz in der Mannschaftswertung.
Mit einem starken Damenfeld hatten es Loraine Schaible, Gabriele Kunz und Nicole Beutelsbacher zu tun. Sie sicherten sich die Plätze 34, 48 und 59 und den neunten Platz in der Mannschaftswertung mit dem Luftgewehr. In der gleichen Besetzung konnten sie sich ebenfalls in der Disziplin KK 3X20 Qualifizieren und erreichten mit der Mannschaft einen 9 Platz.
Cornelia Heinecke qualifizierte sich in der Disziplin KK 50 Meter liegend f√ľr die Landesmeisterschaften und kam am Ende mit 568 Ringen auf Platz 13.
Ein alter Hase hingegen was Landesmeisterschaften angeht ist Melanie Dreier, die regelm√§√üig mit der Luftpistole an den Start geht und dieses Jahr mit 349 Ringen sich auf Platz 26 wieder fand. Besser machte es bei ihrer Premiere Julia Leye, die sich √ľber Platz 21 und 355 Ringe freuen durfte. Mit einer leichten Nervosit√§t hatte Jacub Rogale bei der Landesmeisterschaft zu k√§mpfen, die er aber sehr schnell abgelegt hat und Platz 25 erreichen konnte.
Tolle Erfolge konnten auch einer unserer Senioren feiern. Roland Combosch kam mit 291 Ringen auf Platz 29 mit dem Luftgewehr Aufgelegt.


Landesmeisterschaft 2014

Straßenfest 2014

Auch in diesem Jahr beteiligte sich der Sch√ľtzenverein Affalterbach traditionell am Stra√üenfest. An den drei Festtagen nutzten viele Festbesucher die M√∂glichkeit, ihre Treffsicherheit am vereinseigenen Schie√üstand gleich neben der Festb√ľhne unter Beweis zu stellen und es sich mit Grillh√§hnchen, D√∂ner und Pommes frites gut gehen zu lassen.

 

Straßenfest 2012 - Schießstand

 

Der Montag abend mit seinem sch√∂nen Wetter machte dann auch die regnerischen Wochenendtage weg und sorgte f√ľr einen gelungenen Festausklang.

Der Sch√ľtzenverein Affalterbach bedankt sich herzlich bei allen Festbesuchern und den Helferinnen und Helfern und freut sich auf ein Wiedersehen im n√§chsten Jahr.


Straßenfest 2014

SV Affalterbach √ľbernimmt Tabellenf√ľhrung

Im 3. Wettkampf in der Kreisliga der Disziplin KK 50 Meter liegend schoss sich die

Mannschaft vom SV Affalterbach an die Tabellenspitze und verdrängte damit den

SV Oberrot auf Platz 2.

Weiter in Top Form ist Cornelia Heinecke, die auch diesmal wieder mit 573 Ringen ein

gutes Ergebnis ablieferte. Dicht hinter ihr ist Joachim Sommer, der mit 570 Ringen sein Ergebnis aus dem zweiten Wettkampf (559 Ringe) deutlich verbessern konnte.

Die gute Mannschaftsleistung an diesem Tag, rundete Gernot Mesmer mit 560 Ringen ab.

Nach drei Wettk√§mpfen f√ľhrt nun der SV Affalterbach mit 5084 Ringen vor dem SV Oberrot mit 5081 Ringen.

ein wenig abgeschlagen auf Platz 3 folgt der SV Rielingshausen 2 mit 5063 Ringen.

 

Alle Ergebnisse findet ihr hier

 


SV Affalterbach √ľbernimmt Tabellenf√ľhrung

Besuch der Senioren-Sch√ľtzen aus Illingen

Einer langen Tradition folgend hatten die Senioren des SV Affalterbach am Sonntag, 3.8., Besuch ihrer Kollegen und Freunde aus Illingen (Sch√ľtzenkreis Vaihingen/Enz). Diese Freundschaft besteht schon sehr lange und mindestens j√§hrlich einmal erfolgen gegenseitig Besuche, bei denen auch ein Freundschafts-Wettkampf ausgetragen wird. Die Gesamtorganisation lag diesmal in den H√§nden von Cordula Gall, der man zu der alles in allem sehr erfolgreich abgelaufenen Veranstaltung herzlich danken und gratulieren muss, nachdem Erich Bertele die Obmannschaft der Senioren in j√ľngere H√§nde gelegt hatte. Sehr freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit hat sich unser junger Sch√ľtzenfreund Chris Heinrichs gezeigt, der am Sonntag den Thekendienst versah und schon vor Eintreffen der Senioren die Schie√üanlage f√ľr unseren Wettkampf vorbereitete. Auch w√§hrend des Ablaufes hat er uns als guter Geist hinter der Theke wesentlich l√§nger, als er eigentlich gemusst h√§tte, unterst√ľtzt ‚Äď daf√ľr vielen, herzlichen Dank!

Nach der Ankunft unserer Illinger Freunde, die zum Teil schon um 10 Uhr im Sch√ľtzenhaus eintrafen, fand vor dem Mittagessen der sportliche Teil statt. Beide Mannschaften konnten nicht in der geplanten St√§rke antreten, wobei die Affalterbacher Sch√ľtzen auch noch den Ausfall eines ihrer st√§rksten Leistungstr√§ger Werner Krauss zu verkraften hatten. Doch auch die anderen Mitglieder der Affalterbacher Mannschaft hatten, im Gegensatz zu den Illingern, nicht ihren st√§rksten Tag erwischt. Und so √ľberlie√üen wir, h√∂flich wie wir nun mal sind, den Freunden aus Illingen sowohl den Mannschafts- als auch den Einzelsieg, w√§hrend wir im vergangenen Jahr wenigstens den Einzelsieg f√ľr uns verbuchen konnten. Die Ringzahlen im Einzelnen:

 

Illingen                                   Ringe              Affalterbach                           Ringe
Knoch, Marion                          294                 Anders, Ursel                          253
Scheytt, Bernd                           295                Bertele, Erich                           280
Metzger, Herbert                       296                Combosch, Roland                  291
Fischer, Gerhard                        289                Gall, Cordula                           285
Burkhardt, Berthold                   289                 Krehl, Reinhold                       274

 

Es wurde vereinbart, dass jeweils die vier besten Sch√ľtzen pro Mannschaft in die Wertung kamen. Illingen gewann die Mannschaftswertung mit sehr guten 1174 Ringen gegen√ľber 1130 Ringen unserer Mannschaft.

 

SVA vs. Illingen 03.08.2014

 

Nach dem von Cordula Gall und Werner Krauss organisierten Mittagessen, zu dem auch noch andere Damen durch Salatspenden beigetragen hatten, konnten wir die Siegerehrung durchf√ľhren, wobei wir den erstplatzierten Illinger Einzelsch√ľtzen Metzger, Scheytt und Knoch Erinnerungsgaben als Siegerpreise √ľbergaben.

Nach dem Essen war das Wetter so gut, dass sich der Gro√üteil der Teilnehmer vor dem Sch√ľtzenhaus im Sonnenschein unterhalten konnte, wobei auch zu Mundharmonika und Gitarre etwas gesungen wurde und Geschichten und unterhaltsame Schnurren aus der Vergangenheit erz√§hlt wurden.

Am Nachmittag gab es zum Kaffee, den Erich Bertele gespendet hatte, wieder von den Sch√ľtzenfrauen meisterlich gebackenen Kuchen. Zur Freude aller Teilnehmer hat es sich auch Erichs erkrankte Frau Else nicht nehmen lassen, an dem Freundschaftstreffen teil zu nehmen. Sie kennt nat√ľrlich schon seit vielen Jahren die Illinger Sch√ľtzen mit ihren Damen und alle haben sich √ľber das Wiedersehen sehr gefreut.

Am sp√§ten Nachmittag schloss die Freundschaftsbegegnung, man verabschiedete sich mit vielen guten, gegenseitigen W√ľnschen, wonach die Freunde aus Illingen die Heimreise antraten.

 

Sonne genießen 03.08.2014

 

 

 

 


Besuch der Senioren-Sch√ľtzen aus Illingen

Sieg gegen den Tabellenf√ľhrer

¬†Eva Happolddurch eine starke Mannschaftsleistung trumpfte unsere dritte Luftgewehr Mannschaft gegen¬† den Tabellenf√ľhrer der Bezirksliga auf, und siegte am Ende souver√§n mit 5:0.

‚ÄěWir fanden zu keinem Zeitpunkt richtig in den Wettkampf‚Äú so die Analyse des Mannschaftsf√ľhrers des KKSV Illingen Viktor Pautz¬† nach dem verlorenen Wettkampf.

Tagesbeste auf Seiten des SVA war Eva Happold die sich mit 373:369 Ringen gegen Jochen Palmer durchsetzten konnte. 

Weiter gehts am 07.12.14 gegen die Sgi Bietigheim.

 

Ergebnisse

 

(Eva Happold Foto SV Affalterbach)

 


Ergebnis Vereinskönigschießen 2013

Jugendkönig

König: Philipp Roßkopf, 15 Teiler, LG

1. Ritter: Leon Lorenz, 85 Teiler, LG
2. Ritter: Michael Scharff, 146 Teiler, LG


Vereinskönig

König: Joachim Sommer 49 Teiler, LG

1. Ritter: J√ľrgen Kapp, 67 Teiler, LG

2. Ritter: Anja Mesmer, 69 Teiler, LP


Vereinskönig Auflage

König: Werner Krauss, 53 Teiler, LG

1. Ritter: Roland Combosch, 74 Teiler, LG
2. Ritter: Rudi Gall, 84 Teiler, LG

Wir gratulieren herzlich!

 


Ergebnis Vereinskönigschießen 2013