.

Souveräner Sieg der Senioren-Mannschaft des SV Affalterbach im Rundenwettkampf gegen die SK Beutelsbach

Die neue Saison der Rundenwettkämpfe hat begonnen. Als ersten Gegner empfingen die Senioren des SV Affalterbach die Mannschaft der Schützenkameradschaft Beutelsbach. Die Mannschaften beestehen aus jeweils 5 Schützen/Schützinnen, wobei noch bis zu 2 Ersatzschützen gemeldet werden können, die bei Ausfall eines Stammschützen einspringen können. Die drei besten Ergebnisse pro Mannschaft werden zum Gesamtergebnis addiert.

Während sich in der vergangenen Saison unsere Ergebnisse um die 860 Ringe (von 900 möglichen) bewegten (beste Ergebnisse waren zwei Mal 863 Ringe), startete dieses Jahr die Affalterbacher Mannschaft durch drei Einzelergebnisse von jeweils 292 Ringen mit insgesamt 876 Ringen, denen die Beutelsbacher Kameraden nur 841 Ringe entgegen zu setzen hatten, obwohl auch in dieser Mannschaft einmal das Ergebnis von 292 Ringen erreicht wurde.

Dieser Artikel wurde bereits 2926 mal angesehen.


Souveräner Sieg der Senioren-Mannschaft des SV Affalterbach im Rundenwettkampf gegen die SK Beutelsbach

Einladung zur Mitgliederversammlung am 21. März 2014

Einladung zur Mitgliederversammlung am 21. März 2014

 

Werte Vereinsmitglieder,

 

gemäß § 9 der Satzung des Schützenverein Affalterbach e.V. , laden wir Sie zur ordentlichen Hauptversammlung ein. Diese findet am Freitag den 21. März 2014 um 19.00 Uhr im Schützenhaus Affalterbach statt.

 

Tagesordnung zur ordentlichen Hauptversammlung:

 

1. Begrüßung und Feststellung der satzungsgemäßen Einberufung

 

2. Bekanntgabe der Tagesordnung

 

3. Totenehrung

 

4. Berichte

a) Oberschützenmeister/in

b) Schatzmeister

c) Sportleiter

d) Jugendleiter

 

5. Bericht der Kassenprüfer

 

6. Aussprache zu den Berichten

 

7. Entlastung des Vorstandes und der Ausschussmitglieder

 

8. Satzungsänderung

a) Beschluss

 

9. Wahl des Wahlausschusses

 

10. Neuwahlen:

a) 1. Schützenmeister

b) 2. Schützenmeister

c) Schatzmeister

d) Jugendleiter

e) Pressewart (Homepage)

f) Schriftführer

g) 2. Kassenprüfer (1 Jahr)

 

11. Beitragsänderung

 

12. Anträge:

Anträge zur Tagesordnung müssen lt. Satzung des SV Affalterbach e.V. bis spätestens 14.03.2010 bei der Oberschützenmeisterin Evi Bott, August-Lämmle-Str. 19, 71563 Affalterbach eingereicht sein.

Verspätet eingehende Anträge werden nicht mehr auf die Tagesordnung gesetzt. Ausgenommen sind hier von Dringlichkeitsanträge, die nicht vorauszusehen waren. Über die Annahme eines Dringlichkeitsantrages entscheidet die Mitgliederversammlung durch Abstimmung per Akklamation.

 

13. Verschiedenes

 

14. Schlusswort

 

Eine eventuell notwendige Änderung der Tagesordnung aus wichtigen Gründen behalten wir uns vor.

 

Bitte bekunden Sie durch Ihre Anwesenheit an unserer Hauptversammlung Ihr Interesse sowie Ihre Verbundenheit zu unserem Verein.

 

Die Vorstandschaft

Dieser Artikel wurde bereits 2583 mal angesehen.


Einladung zur Mitgliederversammlung am 21. März 2014

Affalterbacher-Schützenbiker ziehen wieder ihre Runden

Affalterbacher-SchützenbikerAm 14.09.2014 starteten die Affalterbacher-Schützenbiker nach längerer Abstinenz (gut 10 Jahren) wieder eine Motorrad-Ausfahrt. An den Tagen zuvor hatte es aus Kübeln geschüttet. 

Doch der Wettergott war an diesem Tag gut gestimmt. Trotz einer Regenwahrscheinlichkeit von 30% ließen wir uns nicht abschrecken. Am Schützenhaus fuhren wir mit acht Motorrädern und 10 Leuten los.
Aus Sicherheitsgründen hat unser Regensucher Ralf (auch Häuptling Donnerwolke genannt) die Aufgabe des Leittiers an Matze abgegeben. Zunächst ging der Weg Richtung Berglen. Von dort dann weiter über malerische Hügel mit feinen Kurven und schönen Landschaften Richtung Bad Urach, Münsingen, Marbach (Gestüt), Gomardingen und Holzelfingen. Einmal war der Ausblick durch Nebel empfindlich gestört und ab und an wollte Tobi ausbrechen und einen anderen Weg einschlagen, doch Leittier Matze konnte seine Herde immer  wieder einfangen und zusammenführen. Um die Mittagszeit stärkten wir uns an der Burg Lichtenstein.  Von dort schlugen wir den Rückweg mit Blick auf Hohenzollern ein. Der krönende Abschluß fand sich, nachdem die Sonne durchbrach, in einer Eisdiele.


Fazit: Alle fanden es toll in alten Erinnerungen zu schweben. Matze hat alle - Verzeihung restlos alle - Wolken umfahren. Bald wollen wir eine längere Ausfahrt auch mit Übernachtung starten.

 

(Foto. SV Affalterbach)

Dieser Artikel wurde bereits 1132 mal angesehen.


Heimniederlage zum Saison Start

Heimniederlage zum Saison Auftakt

Mit einer Niederlage startete die 3.Luftgewehr Mannschaft in die neue Saison in der Bezirksliga.

Man unterlag klar 4:1 der Heilbronner Schützengilde. Bester Schütze auf Seiten der Affalterbacher war Anja Mesmer, die bei ihrer Primäre in der Bezirksliga mit 370 Ringen den einzigen Punkt an diesem Tag für die Affalterbacher holte.

Dieser Artikel wurde bereits 1131 mal angesehen.


Erster Rundenwettkampf der Seniorenschützen in der höheren Klasse

Nachdem die Rundenwettkampfleitung des Schützenkreises Waiblingen, in dem wir Seniorenschützen des SV Affalterbach mitschießen, erstmals für die Saison 2012/2013 drei Wettkampfklassen A, B und C eingerichtet hatte, sind wir letztes Jahr von der C-Klasse in die B-Klasse aufgestiegen. In dieser Klasse bestritt die durch Krankheit geschwächte Mannschaft nun am 9. Oktober ihren ersten Kampf gegen den SSV Hohenacker.

Leider konnte dieses Mal Werner Krauss, der bisher immer einer unserer wichtigen Leistungsträger war, nicht mitschießen und auch alle anderen Mitglieder der Mannschaft schwächelten etwas gegenüber den kürzlich bei der internen Leistungskontrolle erzielten „Heimergebnissen“. Doch bei Werners Leistungen, die er im vergangenen Jahr brachte, hätten wir den Kampf, der mit nur 4 Ringen Unterschied (858 Ringen zu 862 Ringen) zugunsten des SSV Hohenacker ausging, vermutlich trotzdem gewonnen. Die Ergebnisse der in die Wertung gekommenen Schützen von Hohenacker waren mit 288 Ringen und zwei Mal 287 Ringen sehr ausgeglichen, während bei uns Cordula Gall 283 Ringe, Reinhold Krehl 284 Ringe und Roland Combosch 291 Ringe erzielten.

Um die B-Klasse zu halten, brauchen wir in der Zukunft aber höhere Ergebnisse. Der Durchschnitt der in der B-Klasse verbliebenen Mannschaften betrug in der letzten Saison zwischen 861 und 869 Ringen und der nächste Gegner SK Fellbach-Schmiden, den wir am 23. Oktober zu Hause empfangen werden, hatte in der letzten Saison einen Durchschnitt von 865 Ringen. Wollen wir deshalb hoffen, dass uns der Werner in knapp 2 Wochen mit seinen gewohnt guten Ergebnissen wieder unterstützen kann. Wenn dann auch noch die anderen Mannschaftsmitglieder ihre üblichen „Heimergebnisse“ bringen, dann brauchen wir um den Klassenerhalt keine Sorge zu haben.

Dieser Artikel wurde bereits 1076 mal angesehen.


Gelungene Heimpremiere

Fabian MesmerMit einem souveränen 5:0 über den SV Eutendorf 2 in der Kreisoberliga Luftgewehr feierte die vierte Mannschaft eine gelungene Heimpremiere.

Mit einer persönlichen Bestleistung schloss Fabian Mesmer seinen ersten Wettkampf in der Kreisoberliga mit 312 Ringen ab und setzte sich sicher gegen Wolfgang Gesierich durch. Einen rabenschwarzen Tag erwischte Cornelia Heinecken, sie gewann zwar auf der Position zwei mit 337:327 Ringen gegen Alexander Jankowski war aber mit dem Ergebnis in keinster Weise zufrieden. Mit leichten Startschwierigkeiten hatte Anja Mesmer zu kämpfen. Nach der ersten Serie lag sie nur einen Ring vor Harald Kunze, der 87 Ringe vorlegte. Am ende konnte sie sich dann aber sicher mit 368:350 Ringen durchsetzten. Die Schlusspunkte für Affalterbach setzten Gernot und Julian Mesmer, die sich sicher mit 346:326 Ringen und 364:340 Ringen durchsetzten konnten.

Ergebnisse

 

(Fabian Mesmer Foto:SV Affalterbach)

Dieser Artikel wurde bereits 1162 mal angesehen.


Mit Kampfgeist zum Sieg

Joachim SommerMit einem 3:2 Sieg kehrte die dritte Luftgewehr Mannschaft von ihrem Bezirksliga Wettkampf in Güglingen zurück.
Die stark geschwächte Mannschaft zeigte Kampfgeist und wurde am Ende mit dem Sieg belohnt.

Zu alter stärke fand Eva Happold zurück, die nach ihrem Wettkampf 380 Ringe verbuchen konnte, und sich mit diesem Ergebnis sicher gegen Sven Seidler mit 371 Ringe durchsetzte.

Spannender machte es Joachim Sommer, er hatte es auf Position 4 mit Maren Michalski zu tun. Die beiden lieferten sich lange Zeit ein Kopf an Kopf rennen, am ende hatte Joachim Sommer die besseren Nerven und setzte sich mit 370:364 Ringen durch. Den Sieg Punkt für Affalterbach holte Cornelia Heinecke, die sich sicher mit 361:348 gegen Michaela Seidler durchsetzten konnte.

Ergebnisse

 

(Joachim Sommer Foto:SV Affalterbach)

Dieser Artikel wurde bereits 1170 mal angesehen.


Senioren des SV Affalterbach – Es geht bergauf …

Werner KraussAm Nachmittag des 30. Oktober bestritten die Senioren des SV Affalterbach auf dem heimischen Schießstand ihren zweiten Rundenwettkampf in der Kreisliga des Schützenkreises Waiblingen gegen die Mannschaft der Schützenkameradschaft Fellbach-Schmiden. Wenn auch etwas zäh, geht es nun doch bergauf mit den Ergebnissen, obgleich wir noch nicht dort sind, wo wir hinwollen und auch –müssen, wenn wir die B-Klasse der in 3 Leistungsklassen A, B und C eingeteilten Gesamttabelle des Kreises Waiblingen halten wollen.

Dieses Mal konnten wir mit 863 Ringen zu 856 Ringen die Oberhand behalten wobei Werner Krauss mit 284 Ringen, unser 89-jähriger Ehrenobmann Erich Bertele mit wirklich beachtenswert ausgezeichneten 288 Ringen und Roland Combosch mit 291 Ringen zum Sieg beigetragen haben.

Überraschend für uns Schützen bekamen wir, während der Wettkampf lief, plötzlich Besuch von 2 uns nicht bekannten Personen, einem Mann mit Fotoapparat und einer Dame mit Notizblock. Wie sich herausstellte, waren dies ein Fotoreporter und eine Redakteurin von der Marbacher Zeitung, die unser rühriger Referent für Presse und Öffentlichkeitsarbeit Holger Bäßler ohne unser Wissen eingeladen hatte und die tatsächlich gekommen sind, ohne ihren Besuch zuvor anzukündigen. Verschiedene Mitglieder unserer Mannschaft wurden von der im Schießsport nicht bewanderten Dame über unsern Sport im Allgemeinen und über das Seniorenschießen im Besonderen befragt, während der Fotograf einigen Bilder machte. Man darf gespannt sein, was dann in der Zeitung berichtet wird.

Nachdem im Anschluss an den Wettkampf den Mannschaften in der Schützengaststätte das Gesamt- und die Einzelergebnisse des Wettkampfes bekannt gemacht worden sind, klang der Nachmittag bei einem gemütlichen Beisammensein mit den Kameraden der SK Fellbach-Schmiden aus, die sich über unsere Gastfreundschaft gefreut und sich dafür herzlich bedankt haben.

 

(Werner Krauss Foto SV Affalterbach)

Dieser Artikel wurde bereits 990 mal angesehen.


Knut Boettig zum Ehrenmitglied ernannt

Knut Boettig

Unser Mitglied Knut Boettig wurde beim Saisonauftakt der 2. Bundesliga für sein langjähriges Engagement im Schützenverein Affalterbach zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Bei seiner kurzen Laudatio würdigte Tobias Höhla das Engagement von Herr Boettig in der Jugendarbeit sowie seine Arbeit rund um den Schießsport. Wir sind Stolz darauf einen so

angagierten Mann bei uns im Verein zu haben.

 

(Knut Boettig Foto: SV Affalterbach)

Dieser Artikel wurde bereits 1139 mal angesehen.


Bundesliga Start nach Maß

Team 2014/2015Einen Auftakt nach Maß hatte unsere Luftgewehr Mannschaft zum Saison Auftakt  in die zweite Bundesliga.

Im eigenen Schützenhaus besiegte der SVA den SV Ebhausen mit 4:1 und den SSV Kronau mit 3:2.

Die ca.150 Zuschauer die den Weg am Sonntag ins Schützenhaus unterhalb des Lembergs fanden, erlebten vier Spannende Wettkämpfe und eine tolle Stimmung.

 

Der SV Affalterbach sagt herzlichen Dank an alle Helfer die dazu beigetragen haben diese Veranstaltung durchzuführen. Ein herzliches Dankeschön geht auch an den WSV 1850 der uns das Modell des geplanten Schulungszentrums zur Verfügung gestellt hat. Hier der Link zum Film

 

(Bundesliga Mannschaft Foto: SV Affalterbach)

Dieser Artikel wurde bereits 1101 mal angesehen.


Martin Leibig verstärkt den SV Affalterbach

 

Martin Leibig verstärkt den SV AffalterbachDer aus Oberbayern stammende Martin Leibig wird den SV Affalterbach in der kommenden Saison in der Landesliga sowie in der 2. Bundesliga verstärken.

 

Der 27 jährige ist im Nationalkader mit der Armbrust und konnte dort schon einige Erfolge verzeichnen.

Unter anderem wurde er Vizeweltmeister mit der Mannschaft 2014 und Deutscher Meister 2014 über die 10 Meter Distanz.

 

Wir freuen uns einen weiteren Erfolgreichen Schützen beim SV Affalterbach begrüßen zu dürfen.

Dieser Artikel wurde bereits 1373 mal angesehen.


Wir Gratulieren

Zeitungsbericht Beate Gauß

 

 

Der SV Affalterbach Gratuliert Beate Gauß zum Gewinn der Weltmeisterschaft in der Disziplin KK 3 Stellung und KK 50 Meter liegend

 

(LKZ 13.09.2014)

Dieser Artikel wurde bereits 1301 mal angesehen.


Seniorenschießen in Besigheim

Roland Combosch Seniorenschießen 2014

 

Am vergangenen Samstag fand auf dem Gelände des Schützenverein Besigheim das jährliche Seniorenschießen des Schützenbezirks Unterland statt.

Insgesamt gingen 37 Senioren in 3 Altersklassen in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole aufgelegt, sowie 50 und 100 Meter mit dem KK-Gewehr an den Start.

Den SV Affalterbach vertraten bei dieser Veranstaltung Roland Combosch, der mit dem Luftgewehr und der Luftpistole antrat sowie Erich Bertele, der ebenfalls mit dem Luftgewehr teilnahm.

Roland Combosch, der in der Altersgruppe 2 an den Start ging erreichte mit dem Luftgewehr 189 Ringe, dass ihm einen Platz im Mittelfeld einbrachte. Mit der Luftpistole erreichte er 194 Ringe und konnte sich damit den 2. Platz sichern.

Erich Bertele startete in der Altersgruppe 3 und kam auf 177 Ringe, was ebenfalls zu einem Platz im Mittelfeld reichte.

Zu erwähnen sei noch, dass Erich Bertele an diesem Tag der älteste Teilnehmer war.

(Foto: Rudolf Haller)

Dieser Artikel wurde bereits 2108 mal angesehen.


Seniorenschießen in Besigheim

Und wieder haben die Senioren ihren Rundenwettkampf gewonnen

Wenn man älter wird, hat man eben den einen oder anderen kleinen Schaden, der repariert werden muss. Und weil Gesundheit immer wichtiger als Sport ist, muss man Prioritäten setzen und die anstehenden Reparaturen machen lassen, damit später Sport wieder möglich ist. Deshalb sind uns beim vergangenen Rundenwettkampf 2 Schützen von der 5 Mitglieder starken Stamm-Mannschaft ausgefallen. Es wurde darüber gewitzelt, dass dadurch in jedem Fall die übrig gebliebenen drei in die Wertung kommen werden. Es werden immer die drei besten Ergebnisse von den fünf Mannschaftsschützen gewertet und es ist natürlich das Bestreben eines jeden Mitgliedes der Mannschaft in die Wertung zu kommen. Diesmal war das von vornherein geregelt!


Obwohl Beutelsbach mit 856 Ringen (von 900 möglichen) gegenüber dem Hinkampf (841 Ringe) eine starke Leistung zeigte (der beste von dort schoss diesmal 299 Ringe, während das beste Ergebnis bei uns nur 295 Ringe betragen hatte), konnten wir durch die hervorragende Leistung von unserer in letzter Zeit konstant stark schießenden Cordula Gall (285 Ringe) mit der Mannschaft 859 Ringe erreichen. Das Ergebnis hätte auch noch besser ausfallen können, wenn der Senior unserer Mannschaftsschützen Reinhold Krehl (279 Ringe) seine übliche Leistung hätte abrufen können, die rund 10 Ringe höher liegt. Trotz allem konnten wir aber unsere Spitzenposition in unserer Gruppe auf einen Vorsprung von 20 Ringen gegenüber dem Zweitplatzierten Waiblingen ausbauen, nachdem wir zuerst 13 Ringe vorne lagen, dann aber 2 Ringe hinter Waiblingen zurück fielen um uns dann wieder um 11 Ringe und dann um 19 Ringe gegenüber Waiblingen zu verbessern. Nach dem nächsten und zugleich in dieser Saison letzten Rundenwettkampf, der in 1 ½ Wochen gegen die Svgg Beutelsbach-Strümpfelbach dort stattfindet, wird sich zeigen, ob wir den erhofften Aufstieg in die nächsthöhere Gruppe erreicht haben werden.
RC

Dieser Artikel wurde bereits 2567 mal angesehen.


Und wieder haben die Senioren ihren Rundenwettkampf gewonnen

Ostereierschießen 2014

Plakat Ostereierschießen 2014 (Diese Datei existiert leider nicht mehr.)

Dieser Artikel wurde bereits 3508 mal angesehen.


Ostereierschießen 2014