.

2. Bundesliga Südwest – Ein Wiedersehen in der Württemberg-Liga

Am 14.01.2018 fand der vierte und damit letzte Wettkamptag der Saison 2017/2018 dergesamt war das Team unter Leitung von Knut Boettig die ganze Saison vom Pech verfolgt. Wir berichteten. Die ersten Begegnungen waren mit herausragender Mannschaftsleistung gewonnen und gingen nur durch einen Protest aufgrund eines Fehlers in der Setzliste, verursacht auf Funktionärsebene, verloren. Das zweite Wochenende endete ebenfalls zu Ungunsten des SV Affalterbach ganz knapp im Stechen und einem Defekt an einem der Sportgeräte. Am dritten Wettkampfwochenende musste die Mannschaft u.a. krankheitsbedingt bereits in geschwächter Aufstellung an den Start gehen und konnte auch hier keinen Sieg einfahren.

 

 

An diesem vierten Wettkampfwochenende ging Leistungsträger Colin Fix, trotz noch nicht ganz verheilter Handverletzung, wieder an den Start. So konnte die Mannschaft, bis auf eine Position, in gewohnter Stammmannschaft antreten.

 

Und hier die Ergebnisse im Einzelnen:

 

SV Affalterbach (SVA) :   SV Jockgrim

 

Colin Fix   385​ Sophie Petra 394 

Andreas Kohler 390:    Kristina Steeg  390
Jasmin 
Maifeld  387:    Peter Gehrlein 393
Tim 
Benz          375:    Simone Kleber 383

Frank Jekel        372:    Andreas Horn  377

 

Andreas Kohler (SVA) hatte hervorragende 390 Ringe hingelegt, jedoch hatte seine Gegnerin Kristina Steeg ebenfalls 390 Ringe. Diese Partie ging in ein Stechen, in dem es unserem Andreas nicht vergönnt war einen Ehrenpunkt für den SVA nach Hause zu bringenDie Begegnung SV Affalterbach und SV Jockgrim ging leider mit 0:5 verloren. 

KKSV Heitersheim:SV Affalterbach

Fabienne Füglister
 392: Colin Fix    386
Kim Schladebach
 391: Andreas Kohler 388
Susanne Schladebach 391
: Jasmin Maifeld  383
Dominik Vidakovic
​ 381: Tim Benz 384
Julia Schmidt 
385 :Frank Jekel 375

 

Obwohl die Mannschaft des SV Affalterbach eine geschlossene Leistung präsentierte, musste sie sich mit 4:1 auch in dieser Partie geschlagen geben. Tim Benz überzeugte erneut und konnte einen Ehrenpunkt mit einer super Leistung für den SV Affalterbach ergattern.

 

Diese tolle noch so junge und talentierte Mannschaft steigt damit zwar für die Saison 2018/2019 in die Württemberg-Liga ab, aber wir sind sicher Ihr werdet alle weichen auf ein Comeback stellen. Kopf hoch! Wir sind sicher Ihr schafft das! In diesem Sinne bedanken wir uns bei allen Beteiligten für eine wirklich spannende Saison.