.

WT-Ligawettkampf in Hirschlanden ("Weiterhin ungeschlagen")

Weiterhin ungeschlagen ist die LG-Mannschaft des SV Affalterbach nach dem heutigen sogenannten "kleinen Wettkampftag", zu dem dieses mal der SV Hirschlanden eingeladen hatte.

Nachdem die Setzliste dieses mal Fabian Namyslo f√ľr die Position 1 vorsah, musste dieser sich erst einmal mit dieser Rolle abfinden Dies gelang ihm angesichts seiner eigentlich sehr starken Gegnerin, Sophie Bernhardt,die aber ihren Rythmus heute gar nicht fand, sehr gut.

Mit 389 : 380 holte Fabi den 1.Punkt sicher nach Affalterbach.

Leider hatte auch Jasmin Maifeld Startschwierigkeiten. Nach, f√ľr ihre Verh√§ltnisse m√§√üigen Serien 1 & 2, zeigte sie, dass sie mit 2 x 98¬† in den Serien 3 & 4 "Biss" hat . Leider hatte ihr Gegner Fabian Panchyrz nur eine "schwache" Serie. Jasmin sah sich schon fast wieder im Stechen, was leider aber nicht passierte, denn den Punkt machte der Hirschlander Sch√ľtze mit nur einem Ring Vorsprung f√ľr sich klar (387 : 388).

Schön gleichmäßige Serien schoss Affalterbachs Position 3, Jasmin Nothacker, welche mit 385 Ringen ihre Gegnerin Regina Panchyrz 5 Ringe auf Distanz halten konnte. Somit holte Sie einen weiteren Punkt nach Affalterbach.

√Ąhnlich verlief auch das Match an Position 4, wo sich Svea Careen Blenk mit Denise Weihing ma√ü. Mit 378 : 374 Ringen sicherte auch Svea ihren Punkt f√ľr Affalterbach.

Auf ganz neuem Gebiet sah sich Affalterbachs Ersatzsch√ľtzin Yvonne Heitk√§mper. Da sie in einer solchen Liga noch nie geschossen hatte, d√ľrften die Nerven ganz sch√∂n geflattert haben, was aber nichts ausmachte. Gegen ihren Gegner Ralph Ballhorn h√§tte sie mit¬† 352 : 373 ohnehin keine Chance gehabt.

Somit ging "nur" ein weiterer Punkt nach Hirschlanden und nicht der ganze Wettkampf verloren.

Dieser Trend weiterhin ungeschlagen zu sein, darf auch beim Heimkampf am 28.11.2021 in Affalterbach gerne fortgesetzt werden, was nach Ansicht der Mannschaftsf√ľhrung kein Problem darstellen d√ľrfte.

 

Wir sind STOLZ auf diese Mannschaft und wir glauben an EUCH!!!

 

 

(Im Bild : (vlnr) Yvonne Heitkämper,Svea Careen Blenk, Fabi Namyslo,Jasmin Maifeld & Jasmin Nothacker)

 

 

SV Affalterbach 1 (SVA) : 

SV Hirschlanden 1

 

Namyslo, Fabian 389: 

380 Bernhardt, Sophie

Maifeld, Jasmin 387 : 

388 Panchyrz, Fabian

 

Nothacker, Jasmin 385: 

380 Panchyrz, Regina

Blenk, Svea-Careen 378: 

374 Weihing, Denise

Heitkämper, Yvonne 352 : 

373 Ballhorn, Ralph

 

3 :  

 2

 

Dieser Artikel wurde verfasst von N. Maifeld.


WT-Ligawettkampf in Hirschlanden ("Weiterhin ungeschlagen")

WT-Ligawettkämpfe vom 26.09.2021 "Starker Start"

Einen starken Start legte unser W√ľrttembergligateam an diesem Wochenende in Nordstetten hin.

Unsere an Position 1 startende Lena M√ľller schaffte es, trotz starker Atemprobleme, den Wettkampf gleichm√§√üig durchzuziehen und konnte mit 379 Ringen ihrer Gegnerin Linda Adam den Punkt wegzunehmen.

Auch Jasmin Maifeld, an Position 2 startend, hatte das Vergn√ľgen ihrer ehemaligen Mannschaftskameradin Sarah-Marie Vogel den Punkt f√ľr Affalterbach streitig zu machen, was mit 388:383 recht gut gelang.

Richtig spannend machte es unsere Position 3, Jasmin Nothacker, welche gegen einen sehr starken Jens Schroth, der 387 vorlegte, antrat.Trotz sehr guter 3 Serien h√§tte Jasmin in der 4. Serie 98 Ringe oder mehr schie√üen m√ľssen, um eine Chance auf einen Punkt zu bekommen, wof√ľr ihr letztenlich wohl die Kraft fehlte.

Fabian Namyslo, Affalterbachs aktuelle Position 4, startete mit 2 x 98 Ringen, hatte dann in Serie Nr.3 leichte Probleme, welche er aber in Serie 4 mit 97 Ringen fast wieder komplett wettmachte. Somit ging mit 388 f√ľr Fabian und 382 f√ľr Sabrina Pfeffer der Punkt nach Affalterbach.

Leider musste unser Mannschaftsf√ľhrer Frank Jekel wieder einmal unvorbereitet f√ľr unsere erkrankte Svea-Careen Blenk einspringen. Mit seinen 366 zu 375 der Gegnerin Bianca Meyer-Sch√∂pfer blieb er leider chancenlos.

Somit endete die Begegnung Nordstetten : Affalterbach 2 : 3, was der ganzen Mannschaft offensichtlich recht gut tat.

 

Nachdem es ja seit langem wieder einmal ein "richtiger Wettkampftag" war, sah man den Beteiligten schon leichte Erschöpfungserscheinungen an.

 

Nachdem im 2.Wettkampf der Gegner Grabenstetten , der vor allem auf den Positionen 1 & 2 mit 387 & 395 in ihrem 1. Wettkampf  klar gepunktet hatte, gegen Affalterbach auf dem Plan stand, war klar, dass hier vor allem ab Position 3 die Punkte geholt werden mussten.

Klar unterlegen war an Position 1 unsere Lena mit ihren 375 Ringen gegen√ľber den erneuten 387 Ringen von Michael Bauer.

Mit Problemen in der 2.Serie (97,92,97,100) kämpfte sich Jasmin M. zu 386 Ringen . Mit 95,95,98,98 Ringen hatte auch ihr Gegner Carsten Loser massivste Probleme. Statt der vorherigen 395 musste er sich mit ebenfalls 386 auf ein Stechen vorbereiten.

Die letzte Serie von Jasmin M. blieb an allen 4 Wettk√§mpfen in Nordstetten im √ľbrigen die einzige 100er Serie.

F√ľr unser Position 3, Jasmin N., lief der 2. Wettkampf gef√ľhlt wesentlich entspannter, was sich in einem sehr gleichm√§√üigen Niveau der Serien wiederspiegelte. Hier ging der 1.sichere Punkt mit 382 : 376 nach Affalterbach.

Noch sicherer macht Fabian "den Sack zu". Bei 387 : 365 gab es einfach nichts zu meckern: Punkt f√ľr Affalterbach.

Auch ein Mannschaftsf√ľhrer muss und vor allem er kann k√§mpfen, wenn es drauf ankommt.Trotz, dass es zeitweise nicht danach aussah, schaffte er es mit 371 : 371 seine Gegnerin zum Stechen zu¬† zwingen. Leider war im nur eine 9 verg√∂nnt, wogegen seine Gegnerin mit einer 10 den Punkt f√ľr Grabenstetten sicherte.

 

Aktueller Stand 2 : 2.

 

Jetzt durfte mal wieder unser "Stechschießroutinier" Jasmin Maifeld versuchen das Match zu gewinnen.

 

Nach dem 1. Stechschuss war klar: Es geht weiter, denn sowohl Jasmin als auch ihr Gegner schossen jeweils eine 10.

Der 2. Stechschuss brachte dann das Endergebnis, n√§mlich das 3 : 2 f√ľr Affalterbach. Jasmin hatte zwar "nur" eine 9, doch ihr Gegner unterbot diese mit einer 8.

 

Wie in den vorherigen Berichten schon erwähnt:

Wir sind STOLZ auf diese Mannschaft und wir glauben an EUCH!!!

Und heute habt IHR bewiesen, dass wir Recht haben ;-)

MACHT WEITER SO !!!

 

Wettkampf_210926

Mannschaftsfoto_210926

 

Nordstetten 1 : SV Affalterbach 1 (SVA)
Adam, Linda 376 :¬†379¬†M√ľller, Lena
Vogel, Sarah-Marie 383 : 388 Maifeld, Jasmin

 

Schroth, Jens 387: 386 Nothacker, Jasmin
Pfeffer, Sabrina 382 : 388 Namyslo, Fabian
Meyer-Schöpfer, Bianca 375: 366 Jekel, Frank
2 :   3

 

SV Affalterbach 1 (SVA) : 

SV Grabstetten 1

 

M√ľller, Lena 375 :¬†

387 Bauer, Michael

Maifeld, Jasmin 386: 

386 Loser, Carsten

(19 : 18 im Stechen)

Nothacker, Jasmin 382: 

376 Hermann, Marcus

Namyslo, Fabian 387: 

365 Schmauder, Uwe

Jekel, Frank 371 : 

371 Schmauder, Yvonne

(9 : 10 im Stechen)

3 :  

 2

 

 

 

 

Dieser Artikel wurde verfasst von N. Maifeld.


WT-Ligawettkämpfe vom 26.09.2021 "Starker Start"

Vorbereitungswettkampf SV Affalterbach gegen SV Rötenbach

In lockerer aber dennoch Corona-konformer Runde traten am 21.08.2021 die Luftgewehrsch√ľtz*innen des SVA und des SV R√∂tenbach nach ca. einem Jahr Wettkampfpause zu einem Vorbereitungswettkampf in Affalterbach gegeneinander an.

R√∂tenbach √ľberraschte an diesem Tag mit einer starken Mannschaftsaufstellung.¬†

Gleich die erste Serie der Position 1 von R√∂tenbach, Melanie Stabel, zeigte mit dem Optimum von 100 Ringen wozu Sie f√§hig war. Aus gesundheitlichen Gr√ľnden konnte Affalterbachs Nr. 1, Lena M√ľller, nicht wirklich viel entgegensetzen. Da Lena den Wettkampf in der 3. Serie abbrechen musste, ging dieser Punkt klar an R√∂tenbach.

An Position 2 startend machte es Jasmin Maifeld nach einem etwas schleppenden Start ihrem Gegner nicht gerade leicht. Jasmin schoss in der 3. Serie ebenfalls eine 100er Serie was sie wiederum in die Lage brachte mit der letzten Serie ihren Gegner zu einem Stechen zu zwingen.

Auch Jasmin Nothacker, Affalterbachs Position 3, lieferte sich √ľber die gesamten 4 Serien ein sehr spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, musste aber den Punkt an Ihren Gegner abgeben.

Nichts zu r√ľtteln gab es an Svea-Careen Blenk¬īs Resultat welches, mit 11 Ringen Vorsprung zum Gegner, auf Affalterbacher Seite als Punkt an Position 4 verbucht werden durfte.

Fabian Namyslo, an Position 5 startend, hatte auch seine Startschwierigkeiten. Er konnte sich dann trotz zwei noch folgenden 98er-Serien nur noch bis auf 3 Ringe an seinen Gegner heran kämpfen und musste somit auch diesen Punkt an Rötenbach abgeben.

Zu ‚ÄěSpiel mir das Lied vom Tod‚Äú trat dann die Paarung an Position 2 nochmal an den Stand. Zeitweise h√∂rte man nur noch das Atmen der Zuschauer was die Spannung noch zus√§tzlich nach oben brachte.

Leider war auch diesmal das Gl√ľck auf der Seite von R√∂tenbach (8 :10)

Somit musste sich der SVA dem SV Rötenbach mit 1:4 geschlagen geben 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

 

SV Affalterbach 1 (SVA) : SV Rötenbach
Lena M√ľller 219 :¬†390 Melanie Stabel(Abbruch des Wettk. von L. M√ľller)
Jasmin Maifeld 388 : 

388 Max Schönle

(8 : 10 im Stechen)

Jasmin Nothacker 377 : 379 Joel Starkov
Svea-Careen Blenk 386: 377 Maxi Schwämmle
Fabian Namyslo 383 : 386 Nico Lange
1 :   4

 

Auch wenn dieser Vorbereitungswettkampf nicht ganz nach Wunsch lief sind wir f√ľr die kommende, hoffentlich stattfindende, Winterrunde 2021/2022 zuversichtlich und w√ľnschen der Mannschaft:

‚ÄěGut Schuss‚Äú

 

 

21-08-22-Vorbereitungswettkampf-1

 

21-08-22-Vorbereitungswettkampf-2

 

Dieser Artikel wurde verfasst von N. Maifeld.


Vorbereitungswettkampf SV Affalterbach gegen SV Rötenbach

Das Sch√ľtzenhaus ist wieder ohne Einschr√§nkungen ge√∂ffnet

Ein bereitliegendes Nachverfolgungsdokument muss ausgef√ľllt werden.

 

√Ėffnungszeiten

Trainingszeiten

freitags: 18:30 bis 22:00 Uhr allgemeiner Trainingsbetrieb

freitags: 19:00 bis 20:00 Uhr Jugendtraining

(LG und LP f√ľr Jugendliche ab 12 Jahren)

sonntags: 09:30 bis 12:30 Uhr allgemeiner Trainingsbetrieb

 

√Ėffnungszeiten Gastst√§tte

freitags: 18:30 bis 22:00 Uhr

sonntags: 09:30 bis 12:30 Uhr

 

Wir freuen uns auf Ihr/ Dein Kommen.



Hinweis: Das Sch√ľtzenhaus bleibt in den Sommerferien ge√∂ffnet.


Das Sch√ľtzenhaus ist wieder ohne Einschr√§nkungen ge√∂ffnet